Information für Hochschullehrer zur Erstellung von Online-Vorlesungen

Vorlesungen sollten möglichst synchron über Videokonferenz-Werkzeuge stattfinden. Wir treffen uns zur gleichen Zeit im Internet. Bitte beachten Sie hierbei auch die Datenschutzverordnung. An der UMR ist das System https://www.lifesize.com/de zu empfehlen. Es ist durch den Personalrat mitbestimmt. Sollten Sie andere Systeme verwenden, so liegt dies in Ihrer Verantwortung.

Zu Ihrer Information stellen wir hier noch einen alternativen Weg vor:

Für Vorlesungen kann auch YouTube genutzt werden. Um das Format nutzen zu können, benötigen Sie die Streamingsoftware OBS (Open Broadcaster Software). Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Installation haben, wenden Sie sich bitte an Ihre lokalen Administratoren. Außerdem benötigen Sie einen Streamingschlüssel. Diesen bekommen Sie in der Regel vom Studiendekanat über Stud.IP zur Verfügung gestellt.

Zum Einrichten einer Online-Vorlesung wird ein zweiter Bildschirm empfohlen.

Installation von OBS:

Falls OBS noch nicht installiert wurde, laden Sie es von https://obsproject.com herunter und installieren Sie es. Wenn Sie keine Administrator-Rechte haben wenden Sie sich an Ihre lokalen IT-Beauftragten.

  1. Für Windows: klicken Sie auf der Webseite auf “Windows” und installieren Sie OBS mit einem Doppelklick auf die heruntergeladene Datei.

  2. Für Mac: öffnen Sie die heruntergeladene Datei, klicken Sie die OBS-App an und ziehen Sie sie in den Ordner „Programme“

  3. Falls die Installation nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an Ihre lokalen Administratoren.

  4. Bitte heften Sie OBS in der Startleiste/Dock an, sodass OBS immer mit einem Klick erreichbar ist.

Konfiguration von OBS und Vorlesung halten:

  1. Öffnen Sie OBS mittels Doppelklick.

  2. Klicken sie unten rechts auf "Einstellungen"

  3. Bei Video folgende Einstellungen übernehmen:

    • Basis-(Leinwand)-Auflösung: (Bitte übernehmen Sie hier die Auflösung Ihres Monitors, im Zweifel 1920x1080)

    • (Skalierte) Ausgabeauflösung: 1920x1080

    • Skalierungsfilter: Lanczos

    • Übliche FPS-Werte: 30

  4. Bei Stream als Plattform “Youtube / Youtube Gaming” auswählen und den richtigen Streamingschlüssel aus Stud.IP bzw. vom Studiendekanat eintragen. Der Schlüssel richtet sich nach dem Semester (bzw. den Studiengang) für den die Vorlesung angedacht ist. Falls die Veranstaltung von verschiedenen Studiengängen gehört wird, dann den Stream des jeweiligen Semesters der Humanmedizin wählen.

    Danach mit “Okay” bestätigen.

    Achtung: die Streamingschlüssel dürfen niemals veröffentlicht werden!

    • Bsp.: die Vorlesung “Biochemie” ist für verschiedene Studiengänge gedacht (HM/4, ZM/4, MBT/2). Daher wird bei dieser Kollision der Stream des 4. Semesters der Humanmedizin gewählt.

  5. Ihre Vorlesung ist mindestens einem Studiengang und Semester zugeordnet. Falls Sie genau einem Studiengang und Semester zugeordnet ist, kopieren Sie aus der Tabelle “Liste der Streams” in Stud.IP den jeweiligen Streamingschlüssel. Falls Ihre Vorlesung mehreren Studiengängen zugeordnet ist, kopieren Sie den Streamingschlüssel des Semesters der Humanmedizin aus.

    • Bsp.: die Vorlesung “Einführung in den Phantomkurs der Zahnerhaltungskunde” ist der Zahnmedizin im 6. Semester zugeordnet und nur diesem. Daher wird für diese Veranstaltung der entsprechende Streamingschlüssel ausgewählt. Bitte halten Sie den Streamingschlüssel unbedingt geheim.

    • Die Vorlesung “Biochemie” ist verschiedenen Studiengängen/Semester zugeordnet (HM/4, ZM/4, MBT/2). Daher wird im Zweifelsfall der Streamingschlüssel der Humanmedizin des 4. Semesters ausgewählt.

  6. Gehen Sie nun bei OBS auf Einstellungen (unten rechts). Im neuen Fenster finden Sie in der linken Leiste den Eintrag Stream, diesen klicken Sie an. Nun fügen Sie den kopierten Streamingschlüssel in das Feld Streamschlüssel (Link) ein. (Anmerkung: Falls in diesem Feld bereits ein Code eingegeben ist, löschen Sie diesen bitte vorher). Klicken Sie nun unten rechts auf Okay.

  7. Damit sichtbare Inhalte übertragen werden, muss die schwarze Leinwand mit Quellen gefüllt werden. Da nicht alle PCs mit Kameras ausgestattet sind, wird auf das Kamerasignal vorerst verzichtet und stattdessen nur der Bildschirminhalt übertragen. Dazu bei “Quellen” auf das + klicken und “Bildschirmaufnahme” hinzufügen:

    • Eine Bildschirmaufnahme hinzufügen (der Name kann bei “Bildschirmaufnahme” bleiben) und bestätigen.

    • Den Bildschirm auswählen, auf dem auch die Präsentation gezeigt wird. Im Normalfall den Hauptbildschirm. Mit “Okay” bestätigen.

    • Die Bildschirmaufnahme ggf. so zurechtziehen, dass sie die gesamte Leinwand ausfüllt.

  8. Öffnen Sie Ihre Präsentation und überprüfen Sie, ob sie im Präsentationsmodus den Bildschirm vollständig einnimmt. Wenn nicht, dann wählen Sie im oberen Reiter von PowerPoint die Bildschirmpräsentation aus, klicken auf Bildschirmpräsentation einrichten und wählen Präsentation durch einen Redner (volle Bildschirmgröße) aus. Bestätigen Sie mit OK.

  9. Zur Überprüfung und Ansicht des Chats (z.B. für Fragen der Studierenden) können Sie den Youtube-Link zu dem Stream öffnen, deren Streamingschlüssel Sie vorhin kopiert haben. Bitte beachten Sie, dass der Stream ca. 15-30 Sekunden zeitverzögert ist. Es bietet sich an, den Link zu Youtube auf einem zweiten Bildschirm bzw. einem zweiten Computer zu öffnen. Darüber hinaus ist es ratsam in OBS das Audio zu deaktivieren (in der Mitte bei Audio-Mixer / Desktop-Audio den Lautsprecher anklicken bis er Rot erscheint). Unten rechts können Sie auch noch einen Filter für das Mikrofon auswählen (Schwarzen Punkt auf Weißem Grund anklicken, Filter, Noise Suppression, -30 db)

  10. Klicken Sie nun in der Leiste unten rechts auf “Streaming starten”.

  11. Wechseln Sie zurück zu PowerPoint, starten Sie die Bildschirmpräsentation und halten Ihre Vorlesung. Diese wird über Youtube live mit Ihrer Stimme an die Studierenden übermittelt.