header

Aktuelles

68. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

13. März 2019

Fachleute treffen sich im 600. Gründungsjahr der Universität Rostock

Rostock/Schmarl - Zum Frühjahrsanfang lädt das Team der Kinder- und Jugendklinik der Unimedizin Rostock zur 68. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Fachärzte und Ärzte in Weiterbildung. Jungen Ärzten und Medizinstudenten bietet die Tagung Möglichkeiten für erste wissenschaftliche Schritte. Die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung haben Prof. Dr. Michael Radke aus dem Klinikum Westbrandenburg als Tagungspräsident sowie Prof. Dr. Jan Däbritz aus der Kinder- und Jugendklinik der Unimedizin Rostock übernommen. 

In praxisnahen Workshops werden Themen aus der Praxis behandelt und innovative Forschungs- und Behandlungsansätze vorgestellt und diskutiert. Hauptthemen sind dabei Neuropädiatrie, Gastroenterologie, Infektiologie und Pulmologie. Neues und Bewährtes zu Kinderschutz und seltenen Erkrankungen stehen ebenfalls auf dem Tagungsplan. Höhepunkt wird die Verleihung des Heinrich-Finkelstein-Förderpreis sein. 

1926 gründete sich die Norddeutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, seit 1991 sind auch die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern dabei. Die Norddeutsche Gesellschaft verpflichtet sich für eine optimale ambulante und stationäre medizinische Versorgung der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Im Jubiläumsjahr der Universität Rostock findet die jährliche Tagung in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock statt.

 

Wann: 22. - 23. März 2019, 10-19:30Uhr, 8:30-15:45Uhr
Wo: Tagungsrotunde der HanseMesse in Rostock-Schmarl
Mehr Infos unter https://www.ndgkj-2019.de