header

Aktuelles

Einmalige Momente junger Patienten eingefangen

01. Oktober 2018

Fotoausstellung des ambulanten Palliativteams in der Stadtbibliothek

Rostock/Hansaviertel – Auch ein kurzes Leben kann erfüllt sein. Das verdeutlicht eine Fotoausstellung vom ambulanten Palliativteam „Mike Möwenherz“ ab Donnerstag, 4. Oktober. In der Stadtbibliothek werden Momentaufnahmen von schwerkranken Kindern und ihren Familien gezeigt. Unter dem Titel „Das Leben festhalten wie es ist“ hat die Berufsfotografin Friederike Schepker einmalige Momente der jungen Patienten eingefangen. Die Bilder verdeutlichen, dass ein Leben mit schwerer Krankheit oder Behinderung nicht nur Probleme bedeutet, sondern auch Lebensfreude, Kreativität und Familienzusammenhalt – ein Leben voller Höhen und Tiefen. „Es gibt viele wunderbare Augenblicke im Alltag der Familien, die ganz intensiv erlebt werden können“, sagt Dörte Marz, Kinderkrankenschwester für Intensivmedizin im Kindesalter.

Was: Fotoausstellung „Mike Möwenherz“
Wann: 4. Oktober bis 6. November
Wo: Stadtbibliothek Rostock, Kröpeliner Straße 82

Die Arbeit des Palliativteams „Mike Möwenherz“ besteht darin, Familien mit schwerkranken Kindern und Jugendlichen in ihrer gewohnten zu betreuen. Rund um die Uhr ist das Team für die Eltern da.