header

Aktuelles

Kompetenzzentrum zur Digitalisierung des Mittelstandes in Rostock gestartet

04. Mai 2018

Die Zukunft ist digital. Um den Herausforderungen dieser Entwicklung zu begegnen, haben Partner aus ganz Mecklenburg-Vorpommern das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum ins Leben gerufen, das mit mehr als 130 Gästen eingeweiht wurde.

Im Oktober 2017 ging das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Rostock als Teil der Förderinitiative Mittelstand Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie an den Start. Das Zentrum wird von der IT-Initiative MV geleitet. Weitere Partner des Projekts sind das Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V., die Universitätsmedizin Rostock Versorgungsstrukturen GmbH sowie die Hochschulen Stralsund und Neubrandenburg. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IGP, der Hochschule Wismar und dem IPT e.V. wollen sie regionale mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten und fit für die wirtschaftliche Zukunft machen. Im Fokus stehen zunächst Unternehmen aus Tourismus, Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft, künftig soll das Projekt aber auch auf weitere Branchen ausgeweitet werden.

Das Zentrum will interessierte Firmen bei ihren Schritten in die digitale Welt begleiten und dabei tatkräftig zur Seite stehen. Dazu bietet es kostenlose Schulungen und Workshops an. In Rostock bietet die Unimedizin Versorgungsstrukturen GmbH mit einem Care-Center eine Plattform für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche, sich untereinander zu vernetzen und auszutauschen. "So helfen wir dabei, die telemedizinische Versorgung im ländlichen Raum voranzutreiben", sagt Prof. Dr. Christian Schmidt, Ärztlicher Vorstand der Rostocker Unimedizin.