header

Aktuelles

Mit Kuscheltier durch den Sinnes-Parcours

10. Mai 2017

Bei der OP dürfen die Besucherkinder den Teddy-Docs assistieren.

Teddybärkrankenhaus öffnet wieder für kleine Besucher

Rostock/Hansaviertel - Das Teddybärkrankenhaus der Unimedizin Rostock öffnet am Sonnabend, 20. Mai, von 9 bis 13 Uhr zum 12. Mal seine Pforten. Dann dürfen alle Kinder bis zum Vorschulalter ihre kranken Kuscheltiere ins Erdgeschoss der Chirurgie in der Schillingallee mitbringen und von den Teddy-Docs, einem Team aus Studenten, behandeln lassen. Das Projekt dient dazu, Kindern die Angst vor der Medizin zu nehmen. Unter dem diesjährigen Motto „Mit Theo die Welt der Sinne entdecken“ durchlaufen sie einen Parcours, der sich mit Hören, Sehen und Fühlen beschäftigt. „Dadurch können die Kinder ihre Sinne besser kennenlernen“, erklärt die Medizinstudentin Britta Buhlmann vom Organisationsteam. Es gibt außerdem einen Bereich für Bobbycar-Spritztouren, eine Promille-Strecke und die Besichtigung eines echten Notarztwagens. Das Projekt beginnt bereits am Montag für vorgebuchte Kita-Gruppen und läuft bis Sonnabend. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.