header

Aktuelles

Patientencafé zur Tiefen Hirnstimulation

13. April 2018

Ärzte informieren über Wirkung und Operation

Rostock/Schmarl – Die Tiefe Hirnstimulation ist bei neurologischen Erkrankungen eine etablierte Behandlungsmethode. Menschen, die durch eine Parkinson-Erkrankung, eine Dystonie oder einen Tremor (Zittern) an Bewegungsstörungen leiden, kann dieses Verfahren eine deutlich verbesserte Lebensqualität bieten. Die Unimedizin Rostock veranstaltet am 18. April ein Infocafé für Patienten und Angehörige in der Kaffeerösterei im Fährhaus Schmarl. Ärzte der Neurologischen und Neurochirurgischen Kliniken informieren über die Wirkung der Tiefen Hirnstimulation, den Ablauf der Operation und die Kriterien für prinzipiell in Frage kommende Patienten. Das Treffen soll außerdem dazu dienen, einen persönlichen Kontakt zu den behandelnden Ärzten herzustellen und Ängste zu nehmen. Die Firma Medtronic als Veranstalter beantwortet Fragen zum Umgang mit den Programmier- und Ladegeräten.

 

Wann: 18. April, 15:30 bis 17 Uhr

Wo: Kaffeerösterei im Fährhaus Schmarl

Anmeldung:  Antje Münch, Tel. 0172 / 219 86 61 oder E-Mail: antje.muench{bei}medtronic.com