header

Aktuelles

Uni-Fotowettbewerb „Meine Forschung!“ kürt Siegerin

18. December 2018

Doktorandin überzeugt Jury

Doktorandin aus der Hautklinik macht das Rennen

Rostock – Die Doktorandin Stella Boleslawsky der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie hat gemeinsam mit ihrem Team den von der Graduiertenakademie der Universität Rostock ausgerufenen Fotowettbewerb „Meine Forschung!“ gewonnen. Mit ihrem Foto „Alles im Bild – Hau(p)tsache ist viel Information“ konnte Boleslawsky die Jury überzeugen, zu der auch Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck gehört. Die besten Aufnahmen mussten sich anschließend einer Online-Abstimmung stellen. Auch dort ging die Doktorandin mit ihrem Team als Siegerin hervor.

Mit Hilfe einer Spektralkamera hat sie das Gewebespektrum über eine Absorptionsspektroskopie (aus der Physik: Verschiedene Regenbogenfarben, aus denen sich das weiße Licht zusammensetzt) aufgenommen. „Der Computer rechnet die gemessenen Farbkanäle in die Parameter Durchblutung, Sauerstoffsättigung und Wassergehalt um“, erklärt Boleslawsky. Aus einer Aufnahme, die nur wenige Sekunden Zeit braucht, sind somit verschiedene Bilder entstanden, die jeweils ein Parameter zeigen. Die seitlich angezeigte Farbskala zeigt die Zugehörigkeit der Farben zu dem prozentualen Anteil des gemessenen Wertes an.

Ihren Preis nahm die Doktorandin beim sechsten Forschungscamp der Universität Rostock Ende November entgegen. Sie erhielt einen Gutschein über 500 Euro. Der d.punkt Verlag stiftete außerdem fünf Bücherpeise für die Finalisten. Über die Zweitplatzierung mit ihrem Foto „Merry Christmas“ konnten sich Dr. Haldor Hartwig und Ekaterina Sergeeva vom Institut für Gerätesystem und Schaltungstechnik freuen.