header

Aktuelles

Zahnklinik lädt zum Parodontitis-Tag

08. Mai 2017

Student David Krüger (l.) und Zahnarzt Malte Scholz hoffen auf viele Interessierte.

Studenten und Ärzte beraten zu einer der häufigsten Infektionskrankheiten weltweit

Am Freitag, 12. Mai, dem Europäischen Tag der Parodontologie, beteiligt sich die Zahnklinik der Universitätsmedizin Rostock mit einem eigenen Angebot für Patienten. Von 12 bis 15 Uhr laden Studenten der Zahnmedizin Betroffene und Interessierte zur Aufklärung und Beratung ein. Die Entzündung des Zahnhalteapparats, die sich in ihrer schweren Form bedrohlich auf die Mund-, aber auch allgemeine Gesundheit auswirke, sei nicht zu unterschätzen, sagt Zahnarzt Malte Scholz. „Parodontitis wird oft erst spät erkannt und ist eine der häufigsten chronischen Infektionskrankheiten weltweit.“ In MV sei sie von zunehmendem Interesse, denn mit dem demografischen Wandel wachse auch die Zahl der betroffenen Patienten. Studenten und Zahnärzte werden in den Kursräumen der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Zahnklinik, Strempelstraße 13) beraten, Aufklärungsvideos zeigen und per App einen Parodontitis-Selbsttest ermöglichen.