header

Lebenslauf Dekan und Wissenschaftlicher Vorstand

Prof. Dr. med. univ. Emil C. Reisinger, MBA

 

Lebenslauf

2006-heute

Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock

 

2012-heute

Wissenschaftlicher Vorstand der Universitätsmedizin Rostock

 

2012-2019

Stv. Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Rostock

 

2016-

Vorsitzender des Wiss. Beirates und Mitglied des Kuratoriums des Bernhard-Nocht Institutes für Tropenmedizin in Hamburg

 

2014-16

Präsident der Paul Ehrlich Gesellschaft (PEG e.V.)

 

2014-

Sprecher des Zentrums für Innere Medizin

 

2012-

Mitglied des Wehrmedizinischen Beirates der Bundesverteidigungsministerin

 

2011-

Wissenschaftlicher Leiter des "Kompetenzzentrum für Klinische Studien" (KKS)

 

2009-

Geschäftsführender Direktor der Klinik für Innere Medizin II

 

2008-

Leiter der Esther Partnerschaft mit Limbe Regional Hospital, Kamerun

 

2008

Erstgereihter und Ruf als Rektor der Medizinischen Universität Graz

 

2008

Zertifikat Universität St. Gallen, Institut für Betriebswirtschaft „Management für Führungskräfte im Gesundheitswesen“

 

2007

Master of Business Administration (MBA), FH Lübeck

 

2005

Kongreßpräsident des 8. Kongresses für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin (KIT) im Juni 2005 in Hamburg

 

2002-2006

Studiendekan an der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock

 

2003-

Mitglied des Ärztekollegiums des ADAC

 

2003-

Mitglied der Kammerversammlung der Ärztekammer MV und mehrfach Delegierter zum Deutschen Ärztetag

 

2002-

Mitglied des Deutschen Medizinischen Fakultätentages

 

2001-

Gutachter/Fachberater f. d. BMBF, österr. und italien. Wissenschaftsministerium, NIH u.a.

 

2001-2005

Präsident der Gesellschaft der Internisten Mecklenburgs und Vorpommerns e.V.

 

2001-2005

Präsident der dt Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. (DTG)

 

2001

Schwerpunktbezeichnung Innere Medizin/Infektiologie

 

1999-

C4 Professor für Innere Medizin, Infektions- u. Tropenmedizin an der Universität Rostock, Direktor der Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten

 

1997-1998

Forschungsaufenthalt an der University of California at Los Angeles (UCLA)

 

1997

a.o. Univ. Prof. und Leiter der Abt. für Infektiologie an der Med. Universitätsklinik Graz

 

1996

Facharzt für Laboratoriumsmedizin

 

1994

Zusatzbezeichnung Tropenmedizin

 

1992

Habilitation im Fach Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin

 

1994

Leitender Oberarzt an der Allgemeinen Inneren Medizin der Universitätsklinik Graz

 

1991

Feldlazaretteinsatz im United Nations Austrian Field Hospital in Iran

 

1986

Tropenkurs am Bernhard-Nocht Institut in Hamburg

 

1982

Promotion, Medizinische Fakultät der Universität Wien

 

1958

geboren am 5. Juli 1958 in Linz, Oberösterreich

 

Forschungsinteressen

Entwicklung diagnostischer und therapeutischer Verfahren auf den Gebieten der Tropen- und Reisemedizin, der Infektionskrankheiten, der Klinischen Mikrobiologie, HIV und AIDS

 

Ausgewählte Publikationen

1) Reisinger EC, Kern P, Ernst M, Bock P, Flad HD, Dietrich M and German DTC Study Group. Inhibition of HIV progression by dithiocarb.

The Lancet, 1990; 335: 679-682

 

2) Reisinger EC, Grasmug E, Krejs GJ. Antibody response after vaccination against typhoid fever in Kurdish refugee camp.

The Lancet 1994; 343: 918-919

 

3) Reisinger EC, Fritzsche C, Krause R, Krejs GJ. Diarrhoea caused by primarily non-gastrointestinal infections.

Nature Clinical Practice Gastroenterology and Hepatology 2005; 2/5: 216-222

 

4) Koslowski N, Sombetzki M, Loebermann M, Engelmann R, Grabow N, Österreicher CH, Trauner M, Mueller-Hilke B, Reisinger EC. Single-sex infection with female Schistosoma mansoni cercariae mitigates hepatic fibrosis after secondary infection.

PLoS Negl Trop Dis. 2017 May 19;11(5): e0005595

 

5) Sombetzki M, Koslowski N, Rabes A, Seneberg S, Winkelmann F, Fritzsche C, Loebermann M, Reisinger EC. Host Defense Versus Immunosuppression: Unisexual Infection With Male or Female Schistosoma mansoni Differentially Impacts the Immune Response Against Invading Cercariae.

Frontiers Immunology 2018, 9; 861¸doi: 10.3389/fimmu.2018.00861

   

6) Reisinger EC, Tschismarov R, Beubler E, Wiedermann U, Firbas C, Loebermann M, Pfeiffer A, Muellner M, Tauber E, Ramsauer K. Immunogenicity, safety, and tolerability of the measles-vectored chikungunya virus vaccine MV-CHIK: a double-blind, randomised, placebo-controlled and active-controlled phase 2 trial.

The Lancet 2018 Dec. 22; 392 (10165): 2718-2727