header

Kleingruppenunterricht mit Zoom.us

Für Kleingruppen bzw. Seminare hat sich zoom.us als zuverlässig erwiesen. 

Die Universtität Rostock verfügt über eine Campuslizenz. Ihr Zugang erfolgt über den zentralen Anmeldedienst der Universität Rostock 

https://uni-rostock-de.zoom.us/meeting

Dieser Zugang dient dem Einrichten neuer Konferenzen und ist aktuell auf Mitarbeiter der Universität beschränkt. Nach erfolgreicher Authentifizierung werden Sie automatisch zu Ihrem Nutzerkonto auf zoom.us weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass diese Videokonferenzlösung auf US-amerikanischen Servern ausserhalb der Universität Rostock läuft. Im Moment wird auf europäischer Ebene eine datenschutzrechtliche Bewertung durchgeführt, die noch nicht abgeschlossen ist.

Für eine Interaktion können alle Teilnehmenden ihre Bildschirme übertragen. So lassen sich kollaborativ Dokumente erstellen. Studierende können sich aktiv beteiligen. 

Sehen Sie hier unser UMR Erklärvideo über die Einrichtung und Durchführung eines Seminars mit Zoom.us

A) Einrichten des Programms

  1. Als Browser hat sich insbesondere Google Chrome (R) bewährt. 
  2. Den Zugang erhalten Sie über den zentralen Anmeldedienst der Universität Rostock unter https://uni-rostock-de.zoom.us/meeting
  3. Für Windows (R) oder Mac (R) Rechner installieren Sie die entsprechende Software. Für Smartphones oder Tablets sind in Ihrem Store entsprechende Apps verfügbar. Als Teilnehmer sind die Apps eigentlich ausreichend, als Gastgeber ist das Programm doch besser.
  4. Falls Sie keine Administrator-Rechte auf Ihrem Rechner besitzen, wenden Sie sich bitte an Ihre lokalen IT Administratoren.  
  5. Geben Sie das Mikrofon, Audio und auch die Video-Kamera frei und konfigurieren Sie diese entsprechend. Auf modernen Laptops sollte das kein Problem sein. Sie können sich auch mit einem Headset behelfen. Die meisten Smartphones haben Headsets im Lieferumfang. 
  6. Herzlichen Glückwunsch, nun kann es losgehen.

B) Kleingruppenunterricht / Seminar (Meeting) planen

  1. Loggen Sie sich ein: https://uni-rostock-de.zoom.us/meeting
  2. Klicken Sie rechts oben auf "EIN MEETING PLANEN"  
  • Vergeben Sie einen Titel für die Veranstaltung - am besten kopieren Sie den Titel Ihrer Veranstaltung aus Stud.IP und ergänzen die Gruppe, die Sie unterrichten möchten
  • Eine Beschreibung ist optional. Sie sollten hier aber mindestens Lernziele auflisten
  • Wann: Bitte übernehmen Sie die Zeit exakt aus Stud.IP 
  • Wiederkehrendes Meeting - eine sehr nützliche Funktion, denn die meisten Seminare finden ja wöchentlich statt
  • Meeting-ID belassen Sie bitte auf "automatisch erzeugen"
  • Aus Sicherheitsgründen sollten Sie ein Meeting-Passwort aktivieren 
  • Das Video können Sie für den Moderator aktivieren, für die Teilnehmer zunächst ausschalten
  • Bei Audio wählen Sie bitte: Beides
  • Bei den Meeting-Optionen können Sie die ersten drei Knöpfe aktivieren. Den 4. würde ich zur Wahrung der Privatsphäre und aus Datenschutz- sowie Urheberrechts-Gründen deaktiviert lassen.
  • Bitte teilen Sie den Teilnehmenden auch mit, dass Sie "Streaming" Veranstaltungen grundsätzlich NICHT aufzeichnen dürfen, wenn keinen anderen Angaben gemacht sind.
  • Drücken Sie auf "SPEICHERN"
  • Auf der nächsten Seite suchen Sie die Zeile mit der URL des Meetings: "An URL anschließen:" 
  • Am Ende dieser Zeile klicken Sie auf "Die Einladung kopieren"

3. Öffnen Sie Stud.IP

  1. Loggen Sie sich mit Ihrer Uni-Kennung ein
  2. Klicken Sie auf Veranstaltungen
  3. Wählen Sie die Veranstaltung, für die Sie das Meeting eingerichtet haben 
  4. Gehen Sie auf den Reiter Teilnehmende
  5. Wählen Sie Ihre Gruppen, die Sie unterrichten aus
  6. Hier können Sie der Gruppe, die Sie unterrichten, eine E-Mail schicken. Niemand sonst erfährt etwas über diese Veranstaltung
  7. "Pasten" Sie die Einladung, die Sie in Zoom gerade kopiert haben aus der Zwischenablage in die E-Mail. Sie könnten diese auch noch personalisieren.  Versenden Sie die E-Mail an die Gruppe. Teilen Sie den Studierenden hier auch mit, wie sie sich auf die Veranstaltung vorbereiten sollen (Handouts oder Texte lesen, Videos anschauen, ...)
  8. Zum verabredeten Zeitpunkt treffen Sie sich dann im entsprechenden Zoom Meeting über den generierten Link. Den Link finden Sie selber wieder über die von ihnen versendete E-Mail. Alternativ können die Termine auch über einen Google-Kalender (R) direkt synchronisiert werden. Hierzu ist jedoch ein Google (R) Konto erforderlich. Über Zoom.us können Sie gleichfalls die Veranstaltung wiederfinden. Vergeben Sie eindeutige Meeting-Namen.

C) Das geplante Meeting durchführen

  1. Loggen Sie sich ein: https://uni-rostock-de.zoom.us/meeting
  2. Klicken Sie rechts oben auf "EINEM MEETING BEITRETEN" 
  3. Geben Sie hier die Sitzungsnummer, oder den Link ein, den Sie bie der Planung des Meetings generiert haben. Sie finden diesen in der E-Mail Nachricht, die Sie an Ihre Gruppe geschickt hatten. Alternativ schauen Sie auf Ihrer Zooom.us Seite nach.
    • Ein "Popup" Fenster öffnet sich - bestätigen Sie bitte "Zoom öffnen"
    • und / oder
    • Klicken Sie auf "Herunterladen und Ausführen Zoom" dann Doppelklick auf die heruntergeladene Datei
  4. Klicken Sie auf "Ich stimme zu" um sich mit den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien einverstanden zu erklären
  5. Neues "Popup" Fenster zur Bestätigung mit Audio/Video dem Meeting beizutreten. 
  6. Im Hintergrund ist bereits das Programm gestartet
  7. Am unteren Bildschirmrand sehen Sie das Menü. Von links nach rechts finden Sie hier die folgenden Funktionen
    1. Dem Audio beitreten - hier testen Sie und schalten Sie Ihr Mikrofon / Audio ein oder aus 
    2. Video starten - hier testen Sie und schalten Sie Ihre Videokamera ein oder aus
    3. Für einen reibungslosen Ablauf sollten Mikrofon und Videokamera nur aktiviert werden, wenn man etwas sagt - ansonsten bitte ausschalten
    4. Einladen - ein "Popup" Fenster erscheint. Klicken Sie unten links auf "Einladung kopieren" für den Fall, dass noch zusätzliche Teilnehmer dabei sein möchten. Ansonsten haben ja alle Gruppen-Mitglieder den Link bereits als E-Mail bekommen (s.o.)
    5. Der nächste Knopf lautet "Teilnehmer verwalten". Hier öffnet sich eine neue Leiste und Sie sehen wer aktuell online ist. Sie können Teilnehmern Audio ein/aus-schalten, zum Host herauf stufen, Umbenennen oder Entfernen. Ganz unten in der Leiste sind weitere Funktionen aufgeführt, unter Anderem:
      • "Alle stummschalten" falls es zu unruhig wird
      • "Audio aller ein" damit Sie von Allen gehört werden
      • "Meeting sperren" um zu verhindern, dass sich weitere Teilnehmer einloggen
    6. Die nächste Taste lautet "Bildschirm teilen" Es erscheint wiederum ein "Popup" Fenster. Hier wählen Sie, welchen Bildschirm, Tab oder welches Programm die Teilnehmer sehen. Sie können in das entsprechende Programm wechseln und jedwede Datei bearbeiten. Damit Sie die Kontrolle über das Meeting behalten würde sich optional ein zweiter Bildschirm eignen. Auch die Teilnehmenden können Ihren Bildschirm freigeben und anderen Teilnehmenden zeigen. Dadurch können Sie Feedback bekommen.
    7. Daneben findet sich die "Chat"-Funktion. Hier können mittels Text Fragen gestellt werden oder es kann diskutiert werden.
    8. Die Aufnahme-Funktion sollte nicht genutzt werden. Es kann zwar hilfreich sein, die Veranstaltung für später oder z.B. verhinderte Studierende aufzuzeichnen, hier sind aber besondere Vorgaben des Datenschutzes und Urheberrechts zu berücksichtigen.
    9. Das vorletzte Feld dient Teilnehmenden Ihre Zustimmung oder Applaus zu signalisieren. 
    10. Ganz rechts können Sie das Meeting dann beenden oder auch nur verlassen.
  8. Auch am oberen Bildschirmrand finden Sie ein Auswahl-Menü. Von links nach rechts finden Sie hier die folgenden Funktionen: 
    1.  (i) Informationen zum aktuellen Zoom-Meeting
    2. Das Schloss zeigt ihnen an, dass Ihr Meeting verschlüsselt übertragen wird (Standard).
    3. Weiter rechts können Sie zwischen der Galerie-Ansicht und der Sprecher-Ansicht auswählen
    4. Ganz rechts können Sie den "Vollbild" Modus aktivieren

D) Für weitere Informationen sind die folgenden Seiten sehr hilfreich:

Aktuelle Informationen und Support, während der Covid19-Krise finden sich hier.

Das Benutzerhandbuch mit den wichtigsten Informationen, auch auf Deutscher Sprache finden Sie hier. Sehr hilfreich und ein guter Ort, nachdem Sie unser Erklärvideo angeschaut haben. 

Allgemeine Erklärvideos direkt von zoom.us. Für weitere, allgemeine Informatoinen können Sie sich diese Videos anschauen.

Oder nehmen Sie an einer Live-Schulung von zoom.us teil . Melden Sie sich an, hier lernen Sie direkt online - Learning by Doing.