Trainees in der Intensivpflege UniFlexTeam (w/m/d) - 335 N/2021

Für unser Traineeprogramm – Intensivpflege suchen wir rollierend zum 01.03. & 01.09., in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung, Wechselschichtdienst, unbefristet und vergütet nach dem TV-L, Trainees (w/m/d) in der Intensivpflege. Ein unterjähriger Einstieg in das Programm bzw. auf eine feste Station, bis zum Start des Traineeprogramms, ist ebenfalls möglich.

Ausschreibung Nr. 335 N/2021
Ausschreibungsende: offen

Unser Programm:

Du erhältst während des strukturierten Entwicklungsprogramms über 6 Monate umfassende und vielfältige Einblicke in die verschiedenen Intensiv- und Intermediate Care-Bereiche der Universitätsmedizin Rostock und wirst somit vollumfänglich auf eine zukünftige Tätigkeit im Intensivbereich vorbereitet.

Nach Abschluss des Traineeprogramms finden wir gemeinsam Deine zukünftige Station in einem unserer Intensiv- oder IMC-Bereiche. Ein Wechsel in das UniFlexTeam ITS (Intensivpflegepool) wäre ebenfalls möglich.

Das erwartet dich:

  • sechsmonatiges, strukturiertes Einarbeitungsprogramm mit Begleitung durch engagierte Teams
  • fachspezifische Hospitationen in relevanten Bereichen
  • interaktive Seminarwochen zur Vermittlung intensivspezifischer Inhalte
  • Die Aufgaben umfassen: Dokumentation im Pflegeprozess, Sicherstellung der Qualitätsstandards in Pflege und Behandlung
  • Wahl des Arbeitsortes in einem Intensivbereich oder Wechsel in das UniFlexTeam ITS nach Abschluss des Traineeprogrammes

Das wünschen wir uns:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege
  • Vorlage des Immunitätsnachweises gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG
  • wissbegierige Mitarbeiter, die mit uns lernen, Verantwortung zu übernehmen
  • teamfähige Mitarbeiter mit der Motivation, mit uns zu wachsen

Wir bieten dir:

  • eine unbefristete Einstellung nach TV-L (30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zuschläge für Wochenend-, Feiertag- und Nachtarbeit sowie für Überstunden)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken
  • Zugang zum Universitätssport

Schwerbehinderte werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.