Aufbau

Der Bachelorstudiengang soll acht Semester umfassen, in denen Sie insgesamt 180 Leistungspunkte erwerben könnten. Bei einer abgeschlossenen Fachweiterbildung könnten 90 LP anerkannt werden. Es wird geprüft, ob damit der Einstieg in ein höheres Fachsermester (5. Semester) möglich ist. Der Einstieg ins 5. Fachsemester wird nicht vor Wintersemester 2022/2023 möglich sein.


Ziele

Als Absolventen verfügen Sie über eine breite Methodenkompetenz sowie anwendungsbereites Wissen in der Versorgung kritisch Kranker. Sie können komplexe Pflegesituationen bei der Versorgung von Patienten auf Intensivstationen, in IMC-Bereichen, Reha-Einrichtungen, in der ambulanten und stationären Intensivpflege einschätzen, eigenständige Entscheidungen treffen und von der Planung bis zur Evaluation die notwendigen Nachweise führen.

Damit verbindet der Bachelorstudiengang die berufliche Fachweiterbildung in der Pflege mit einem universitären Studium. Sie werden zu Spezialisten auf dem Gebiet der Intensivpflege und können insbesondere kritisch kranke Patienten individuell und wirksam versorgen.

Kompetenzen, die Sie im Studium erhalten:

  •         Kreislaufmanagement
  •         Beatmungsmanagement und Weaning
  •         Schmerz- und Therapiemanagement
  •         Ernährungs- und Volumenmanagement
  •         Erhebung fallrelevanter Daten
  •         Mitarbeit bei der Erstellung und Evaluation von SOPS und Behandlungspfaden
  •         Professionelle Kriseninterventionsmöglichkeiten
  •         Edukation: Beratung und Schulung (Patienten, Angehörige, Kollegen)
  •         Ethik: Ethische Aspekte/Belange, Ethische Konfliktsituationen, Ethikkonsil,Selbstbestimmtheit, Selbstständigkeit
  •         Versorgungskonzepte: Inter-, Monodisziplinär
  •         Implementierung: Instrumente, Assessment
  •         Evaluation: Interventionen, Instrumente, Assessment
  •         Methodenwissen: Kriterien zur Beurteilung der wissenschaftlichen Güte
  •         Fallstudien/-arbeit/-orientierung: Reflektion, Analysen

Der Modulplan gibt einen Überblick über die Module und deren Reihenfolge. 

Kontakt

Dr. Eugenia Kipp

intensivpflege@med.uni-rostock.de

0381 494 7219

Sprechzeiten:

nach Absprache