header

Aktuelles

1500 Euro Spende für die kinderonkologische Station: Mitarbeiter der „arvato direct services“ sammelten für kranke Kinder/Einladung zur Spendenübergabe am 27. November

21. November 2013

Die Mitarbeiter der arvato direct services Rostock GmbH spenden für die kinderonkologische Station der Universitätsmedizin Rostock.

Vertreter des Unternehmens übergaben einen Spendenscheck über 1500 Euro an das Universitätsklinikum Rostock. Am 27. November 2013, 15.00 Uhr, besuchen Vertreterinnen und Vertreter des Unternehmens die Onkologische Station der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik. Zu diesem Termin sind Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich eingeladen.

 

„Wir freuen uns sehr über die Spende der arvato-Mitarbeiter“, sagt Privatdozent Dr. Carl Friedrich Classen von der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik Rostock. „Das Geld wird, wie von arvato angedacht, für das Projekt ‚Ambulante Kinder-Palliativmedizin’ verwendet. Das Projekt dient der Betreuung von schwerstkranken Kindern in ihrem Zuhause.“

 

Das Geld stammt aus verschiedenen Mitarbeiteraktionen und wurde dann von der Geschäftsleitung verdoppelt. „Wir haben das Geld seit Ende 2011 angespart und freuen uns jetzt, damit den Kindern helfen zu können“, sagt Tim Langjahr, Mitglied der Geschäftsleitung der arvato direct Services Rostock GmbH. 

 

Das Unternehmen arvato customer services arbeitet an Lösungen rund um das Thema Kundenkommunikation. In den Service Centern werden rund 35 Millionen Konsumenten und Geschäftskunden betreut. An den zwei Rostocker Standorten arbeiten insgesamt über 400 Mitarbeiter.

 

27. November 2013, 15.00 Uhr Universitäts-Kinder- und Jugendklinik, Ernst-Heydemann-Straße 6, 18057 Rostock