header

Aktuelles

Gymnasiasten von der Insel Rügen malen für kleine Patienten: Übergabe einer Bildergalerie an die Uni-Kinderklinik Rostock am 31. Mai 2011

26. May 2011

Bilder von Gymnasiasten aus Bergen auf der Insel Rügen werden künftig die Flure der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik in Rostock schmücken.

Die Arbeiten entstanden während einer längeren Projektarbeit am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen. Am 31. Mai 2011, 11.00 Uhr werden die Bilder am Uniklinikum Rostock feierlich übergeben.

 

Die Bilder der Bergener Schülerinnen und Schüler sind dem Engagement der Rügener Ärztin Dipl.-Med. Antje Coordt zu verdanken. Gemeinsam mit der Kunsterzieherin Sabine Schubbe schob sie das Projekt im Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Bergen an. Leitgedanke der Aktion ist der Slogan „Kinder malen für Kinder“ der Hilfsorganisation KinderLachen 009 e.V. Rügen.

 

Entstanden sind unter Verwendung einer Vielzahl künstlerischer Mittel Bilder zum Thema „Krankheit“, mit denen die Elft- und Zwölftklässler ganz kleine Patienten, aber auch Schulkinder und Jugendliche ansprechen wollen. Während der Projektarbeit diskutierten und verarbeiteten die jungen Künstler die Thematik und realisierten auf diese Weise ein spannendes Gestaltungsprojekt, voller Ausdruck und Symbolkraft.

 

„Wenn einmal Wartezeiten, Langeweile oder Angst auf das Gemüt unserer jungen Patienten drücken, dann sind diese Bilder das beste Mittel, um Kraft für eine schnelle Genesung zu schöpfen“, sagt Privatdozent Dr. Carl Friedrich Classen, Oberarzt an der Abteilung für Allgemeine Pädiatrie, Bereich Onkologie, und Stellvertretender Direktor der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik.

 

 

Die Übergabe der Bildergalerie wird am 31. Mai 2011, um 11.00 Uhr, im Flur des ersten Stocks der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik Rostock stattfinden. Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen.