header

Aktuelles

Studenten danken Patienten: Zahnklinik wird zum Konzertsaal

05. December 2014

Musizieren statt bohren: Unsere Zahnmedizin-Studenten spielen kommende Woche bei freiem Eintritt Jazz im Foyer der Zahnklinik.

Hier wird nicht nur gebohrt: In der Zahnklinik der Universitätsmedizin in der Strempelstraße wird es am 12. Dezember lauschig. Von 16 bis 18.30 Uhr laden die Zahnmedizin-Studenten zum Weihnachtskonzert im Foyer. Auf diese Weise bedanken sie sich bei den treuen Patienten, wollen aber auch Neugierige und Interessierte locken. Der Eintritt ist frei. Selbstgebackener Kuchen, Plätzchen, belegte Brötchen, Kaffee, Kakao, Punsch und Softgetränke stehen für die Besucher bereit. Höhepunkt des Nachmittags ist der Auftritt der Jazz-Combo „The Swinging Academicians“. Von 16.30 Uhr bis 18 Uhr spielen sie jazzige Weihnachtslieder, Swing- und Jazzstandards. „Wir haben uns vor einem Monat gegründet“, erzählt Björn Schlüter (24) über die mehr als zehnköpfige Formation aus Zahnmedizin-Studenten, Zahnärzten und Ärzten. Schlüter selbst, der im vierten Jahr Zahnmedizin studiert, wird den Kontrabass zupfen. Die Band spielt unter der Leitung des Universitätsmusikdirektors Thomas Koenig. 

Dank seiner Unterstützung verfügt die Combo auch über einen Probenraum und Notenmaterial. Die Jazz-Combo, die noch offen für weitere Mitglieder ist, konnte sich bereits im Akademischen Programm der Uni etablieren und wird im Januar einen Kammermusikabend mitgestalten. Für ihre Bühnenpremiere in der Zahnklinik üben die Mediziner seit mehr als einem Monat. Läuft der Nachmittag gut, könnte die Veranstaltung zur Tradition werden, hoffen die jungen Organisatoren.