header

Aktuelles

Summer School der Radiologie mit über 100 Teilnehmern

15. July 2019

Unter anderem aus Neuseeland und dem Iran sind die Teilnehmer zur Summer School angereist.

Fortsetzung der im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten Veranstaltung

Über 100 Teilnehmer aus 19 Ländern (neben Europa unter anderem aus Neuseeland und Iran) haben am 5. und 6. Juli die 2nd Rostock Summer School on Musculoskeletal Cross Sectional Imaging 2019 an der Universitätsmedizin Rostock besucht. Die Veranstaltung wird durch die European Society of Musculoskeletal Radiology (ESSR) und der European Society of Emergency Radiology (ESER) akkreditiert. „Es ist uns eine Ehre, junge Wissenschaftler aus der ganzen Welt in Rostock zu begrüßen“, sagte der Dekan und Wissenschaftliche Vorstand, Prof. Dr. Emil Reisinger, in seinen Grußworten.

In Fortsetzung der im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten Veranstaltung wurden in diesem Jahr vor allem das Knie und die Notfall-Radiologie in einem interdisziplinären Kreis dank der Beteiligung mehrerer Dozenten der Universitätsmedizin Rostock und internationaler Referenten behandelt. Quizfälle rundeten die Fortbildungsvorträge ab. Insgesamt zeigten die lebhaften Diskussionen in den einzelnen Sitzungen das Interesse und den Bedarf an Fortbildungen in der Radiologie des Bewegungsapparates und wie wichtig der interdisziplinäre Diskurs von Radiologen, Unfallchirurgen, Orthopäden, Kinderärzten und Rheumatologen ist.

Rostock präsentierte sich von seiner schönsten Seite und die Teilnehmer und Referenten genossen sowohl eine Führung durch die Schatzkammer der Universität Rostock als auch durch die Universitätskirche, die vom Rektor, Prof. Dr. Wolfgang Schareck, persönlich geleitet wurde. „Mein ausdrücklicher Dank gilt allen Referentinnen und Referenten sowie dem Organisationsteam“, sagt Institutsdirektor Prof. Dr. Marc-André Weber. Im kommenden Jahr wird die Veranstaltung mit dem „ESSR Sports Imaging Course“ mit noch mehr erwarteten Teilnehmern fortgesetzt und findet wieder in der Aula am 28./29. August 2020 statt.