header

Aktuelles

Theo nimmt Kindern Angst vor dem Arzt

13. May 2019

Teddybärkrankenhaus geht in die nächste Runde / Aktionen rund um die Haut

Rostock/Hansaviertel - Das Teddybärkrankenhaus der Unimedizin Rostock öffnet am Sonnabend, 18.  Mai, von 9 bis 13 Uhr zum 15. Mal seine Pforten. Dann dürfen alle Kinder bis zum Vorschulalter ihre kranken Kuscheltiere ins Erdgeschoss der Chirurgie in der Schillingallee mitbringen und von den Teddy-Docs, einem Team aus Studenten, behandeln lassen. „Wir möchten unseren kleinen Besuchern die Angst vor dem Arzt nehmen und ihnen zeigen, wie interessant und wertvoll Körper und Gesundheit sind“, sagt Dr. Gernot Rücker, Leiter der Kids-Med-Akademie. Unter dem Motto „Hautnah – Theo entdeckt sein größtes Organ“ erfahren die Lütten alles über das größte menschliche Organ.  Es gibt außerdem einen Bereich für Bobbycar-Spritztouren, eine Promille-Strecke und die kleinen Besucher können einen echten Notarztwagen besichtigen. Das Projekt hat bereits am Montag für vorgebuchte Kita-Gruppen begonnen und läuft bis Sonnabend. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.