header

Aktuelles

Unimedizin lädt kleine Rostocker zum Gruselschminken

27. October 2014

Am 31. Oktober werden kleine Kinder an der Universitätsmedizin Rostock zu großen Gespenstern:
Traditionell zu Halloween lädt das medizinische Simulationszentrum RoSaNa zum Kinderschminken in die Schillingallee 35. Ein Profischminkteam verpasst den jungen Gästen von 15 bis 17 Uhr ein schaurig schönes Spiegelbild. Und das alles kostenlos. Auch die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) unterstützt die Aktion und bringt alle Kinder in passenden Halloween-Kostümen gratis in die Schillingallee.
Für den besonderen Gruselfaktor sorgen in diesem Jahr die Medizinstudenten der Rostocker Unimedizin, die sich im Projekt Kids-Med-Akademie engagieren. Sie werden den Kindern besonders realitätsnahe Wunde schminken. Eine Technik, mit der im Studienalltag die wichtigsten Griffe der Wundversorgung geübt werden. „Bei der Aktion lernen die Medizinstudenten auch mit Kindern umzugehen und unter Zeitdruck Wunden zu gestalten“, so Dr. Gernot Rücker, Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie und Leiter der Rostocker Simulationsanlage und Notfallausbildungszentrum (RoSaNa).
Und auch sonst wird den kleinen Gespenstern einiges geboten: Neben einer Ausstellung mit giftigen Tierarten aus aller Welt hält das Team noch einige Überraschungen bereit.