header

Aktuelles

Unimedizin Rostock präsentiert sich beim Deutschen Pflegetag in Berlin

26. March 2019

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Andreas Westerfellhaus hat dem Stand der Unimedizin beim Deutschen Pflegetag einen Besuch abgestattet.

Fachkräfte werben für Arbeit am Rostocker Klinikum

Berlin – Um bundesweit Pflegekräfte auf die Unimedizin Rostock aufmerksam zu machen, präsentiert sich das Krankenhaus vom 14. bis 16. März mit einem Infostand beim Deutschen Pflegetag in Berlin. „Es ist kein leichtes Unterfangen, für Personal auf Kongressen zu werben“, konstatiert Pflegevorstand Annett Laban. „Dennoch verspreche ich mir durch unsere Präsenz, dass wir auf uns aufmerksam machen, unsere Stärken konkret an Beispielen aufzeigen können und uns von anderen Mitbewerbern abheben.“  

Pflegekräfte der Neurologie informieren vor Ort Besucher über die Arbeitsbedingungen, Einsatzmöglichkeiten, Dienstplangestaltung und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Pflege. Von den Pflegeprofis erhalten sie aus erster Hand interessante Einblicke über den Arbeitsalltag. Die Mitarbeiter der Unimedizin werben außerdem für Rostock, als küstennahe Stadt mit idealen Bedingungen für Erholung in der Freizeit.

Beim „Junge Pflege Kongress“, der im Rahmen des Deutschen Pflegetages am 15. März stattfindet, stellt die Unimedizin außerdem das Projekt „Von Hanoi nach Rostock – Pflegeausbildung 10.000 km entfernt von zu Hause“ vor. „Indem wir neue Wege gehen, wollen wir gleichfalls Interesse für unser Haus wecken“, ergänzt Annett Laban.

Der Deutsche Pflegetag ist eine Veranstaltung des Deutschen Pflegerates e.V. und ist die zentrale Branchenveranstaltung für die Pflege. Das Motto des diesjährigen Kongresses lautet “Gepflegt in die Zukunft - Jetzt!“. Etwa 8000 Pflegekräfte, Auszubildende und Interessierte werden erwartet. Neben Fachvorträgen werden Podiumsdiskussionen und Workshops angeboten.