header

Aktuelles

Unimedizin wirbt auf Intensivpflegekongress um neue Mitarbeiter

20. February 2019

Veranstaltung lockt 5000 Besucher

Rostock/Bremen - Ein Pflegeteam der Unimedizin Rostock stellt sich beim 29. Symposium für Intensivmedizin und Intensivpflege in Bremen einem breiten Fachpublikum vor. Bei dem interdisziplinären Kongress vom 20. bis 22. Februar rühren die Gesundheits- und Krankenpfleger kräftig die Werbetrommel, um neue Mitarbeiter für die Unimedizin zu begeistern. Außerdem informieren sie die Kongressbesucher über Arbeitsbedingungen und Tarife. „Mit der Präsenz wollen wir auf uns als Maximalversorger in der Region aufmerksam machen und neue Fachkräfte für unser Haus gewinnen“, sagt Pflegevorstand Annett Laban.

Der Kongress ist das größte verbandsunabhängige Treffen von Intensivmedizinern und Intensivpflegekräften. Bis zu 5000 Besucher werden auf der jährlichen Veranstaltung erwartet. „Die Besucherzahlen stimmen uns optimistisch, sodass wir dort viele Fachkräfte erreichen können“, sagt Marion Matthies-Baack, Projektleiterin dieser Messen beim Pfle­gevorstand.