header

Aktuelles

Universitätsklinikum Rostock bekommt neuen Hi-Tech-Simulator: Neues Gerät für die Simulation von Herz-Lungen-Krankheiten wird am 19. September übergeben

16. September 2011

Das Universitätsklinikum Rostock bekommt einen neuen Hi-Tech-Simulator für die Ausbildung von Medizinern und Rettungskräften.

Das Gerät ermöglicht die Simulation von Herz-Lungen-Krankheiten – es handelt sich um das weltweit modernste Gerät zur Simulation von Herz-Lungen-Krankheiten. Als Bestandteil der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin wird es an die Rostocker Simulationsanlage für Notfallausbildung (RoSaNa) übergeben. Dazu möchten wir die Presse herzlich einladen:

 

Datum: Montag, 19. September 2011

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Ort: Rostocker Simulationsanlage für Notfallausbildung RoSaNa, Campus Schillingallee 35, 18057 Rostock (Eingang alte Chirurgie, Erdgeschoss)

 

Als Gesprächspartner steht zur Verfügung: Dr. Gernot Rücker, Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Leiter der RoSaNa

 

Das Gerät wird vorgestellt und in seinen Funktionen demonstriert.

 

Wir würden uns freuen, Sie am Universitätsklinikum Rostock begrüßen zu dürfen.