header

Aktuelles

Vietnamesische Gemeinde überreicht 1200 Mund-Nasenmasken

06. April 2020
Masken

Dr. Micha Löbermann (2. v.l.) und Prof. Dr. Emil Reisinger (3. v.l.) freuen sich über die große Spende der vietnamesischen Gemeinde. Die SPD-Landtagsabgeordneten Ralf Mucha (l.) und Rainer Albrecht (vorne Mitte) unterstützen die Aktion.

Dank für großartige Spende

Rostock – Rund 1200 selbstgefertigte Mund-Nasenmasken haben Näherinnen der vietnamesischen Gemeinde heute an die Universitätsmedizin Rostock übergeben. Auch Desinfektionsmittel war mit dabei. „Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spende und wir freuen uns, diese ganz besonderen Masken unseren Mitarbeitern als Ergänzung zum professionellen Schutz zur Verfügung zu stellen“, erklärt Prof. Dr. Emil Reisinger, Tropenmediziner und Wissenschaftlicher Vorstand. Die Näherinnen haben extra Geld und Stoff gesammelt, um diese große Menge an Mund-Nasenmasken herzustellen. Die Idee zu der Aktion hatte die Vorsitzende des Unternehmerinnenstammtisches Rostock Than Thu Tran. Sie bedankt sich im Namen der vietnamesischen Gemeinschaft für die Arbeit der Unimedizin: „Wir möchten für die Patienten etwas Gutes tun und der Gesellschaft etwas zurückgeben.“

Auch Rainer Albrecht (SPD) unterstützt die gelungene Aktion: „Die Rostocker Bürgerinnen und Bürger können stolz darauf sein, mit der Unimedizin einen Maximalversorger in ihrer Nähe zu haben.“ Die Mund-Nasenmasken sind von den Mitgliedern des Stammtisches an zehn Tagen in Heimarbeit beziehungsweise in geschlossenen Nähstuben aus kochfestem Baumwollstoff genäht worden. Im Austausch für die Masken-Spende hat die Unimedizin Rostock den Näherinnen zwei Säcke voll Stoff überreicht, die der Rostocker Wäschedienstleister Sitex extra dafür zur Verfügung gestellt hat.