header

Aktuelles

Was man über Drogen wissen muss: Vortragsabend für Eltern und Lehrer

29. March 2016

Problematische Substanzen: Eltern und Lehrer lernen, welche aktuellen Trends es in der Welt der Drogen gibt.

Designerdrogen, Strafbarkeit, Komasaufen: Der Umgang mit Rauschmitteln stellt die Gesellschaft vor Herausforderungen. Daher lädt die Universitätsmedizin Rostock Eltern und Lehrer am 7. April mit dem Gesundheitsamt und der Polizeiinspektion Rostock zu einem Informationsabend in den größten Hörsaal der Uni (Audimax) ein. 

„Allein wegen der großen Zahl psychoaktiver Substanzen und ihrer Wirkung sind die Erwachsenen oft überfordert“, sagt Dr. Gernot Rücker, Notfallmediziner an der Unimedizin. Er beschäftigt sich seit Jahren mit der Thematik; er und sein Team sind an mehreren Studien beteiligt. „Mit unserem Vortragsabend wollen wir Licht in den Dschungel an Begriffen und Stoffen bringen.“ Dazu stellt Doreen Donath vom Gesundheitsamt der Hansestadt Rostock vor, welche Angebote zur Suchtprävention es in der Stadt gibt. Wie die Rechtslage beim Umgang mit Drogen aussieht, berichtet Jörg Matthies von der Polizeiinspektion Rostock. Rücker wiederum spricht über die aktuellen Trends und Neuheiten in der Welt der Drogen. Dabei geht er auch auf neueste Erkenntnisse zum Konsumverhalten ein. Im Anschluss stehen die Referenten den Besuchern für persönliche Gespräche zur Verfügung.