header

Aktuelles

Wegweisende Forschung in Rostock: Am 24. April wird das Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie an der Universität Rostock eröffnet

22. April 2009

Mit einem Festakt wird am Freitag, dem 24. April 2009, das Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie (RTC) an der Universität Rostock eröffnet.

Ziel des Zentrums ist es, in Rostock entwickelte Stammzelltherapien zur Behandlung des Herzinfarkts und anderer Herzerkrankungen aus der Forschung in die medizinische Praxis zu überführen.

 

Zum Festakt um 9:30 Uhr und der anschließendes Pressekonferenz um 10:45 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

 

Nach einem Grußwort des Rektors der Universität Rostock, Prof. Dr. Wolfgang Schareck, wird Prof. Dr. Gustav Steinhoff, Direktor der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie, das RTC vorstellen. Prof. Dr. Emil C. Reisinger, Dekan der Medizinischen Fakultät, spricht zum Thema „Regenerative Medizin – Entwicklungsschwerpunkt der Medizinischen Fakultät“. „Das Universitätsklinikum als Wirtschaftsfaktor“ ist Thema der Ausführungen des Ärztlichen Direktors des Universitätsklinikums, Prof. Dr. Peter Schuff-Werner. Zur industriellen Entwicklung der Stammzell-Technologie in der Miltenyi-Biotec GmbH spricht Stefan Miltenyi. Erwartet wird der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Jürgen Seidel. Nach der offiziellen Eröffnung des Zentrums bitten wir zum Empfang mit Buffet.

 

Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock, Foyer und Seminarraum,

Schillingallee 68, 18057 Rostock,

Freitag, den 24. April 2009,

Festakt 9:30 Uhr,

Pressekonferenz 10:45 Uhr

Im Anschluss an die Pressekonferenz besteht die Möglichkeit, das RTC zu besichtigen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.kardiale-stammzell-therapie.com