header

Aktuelles

Zahnmedizin: Studierende aus ganz Deutschland tagen in Rostock

21. May 2014

Das Bewerbungsvideo, das die Studierenden über die Uni gedreht haben, verfehlte nicht seine Wirkung: Rostock ist der nächste Ausrichter der Bundesfachschaftstagung (Bufata) der Zahnmediziner Anfang Juni. „Wir haben uns ein hartes Rennen mit Freiburg geliefert“, sagt lächelnd Dominic Jäger vom Team der Rostocker Organisatoren. „Aber man entschied sich gegen die Berge und für die Ostsee.“  Auch zeitlich ein Glücksfall: „Da die Tagung diesmal über das verlängerte Wochenende zu Pfingsten stattfindet, haben alle Gäste auch noch die Möglichkeit, sich unsere schöne Stadt anzuschauen“, sagt Jäger. Entsprechend maritim fällt das Logo aus, das die Studenten für die Ausgabe der Tagung im Norden ausgebrütet haben: Ein weißes Tau wickelt sich um einen blauen Anker und formiert sich zum Schriftzug „Bufata“.

Zur Bundesfachschaftstagung kommen aus dem ganzen Bundesgebiet Studierende und Fachschaftsvertreter der Zahnmedizin zusammen. „Diesmal bekam jede deutsche Uni sechs Plätze zugesprochen“, erzählt Dominic Jäger. Die Resonanz war überwältigend: „Schon am ersten Tag der Anmeldung waren wir fast komplett ausgebucht.“

Die Rostocker Gastgeber – mehr als zehn Studierende – sind bestens vorbereitet. Neben einer Dentalschau in der Zahnklinik ist die sogenannte Fachschaftsaussprache Kernpunkt des Wochenendes. „Ein studentisches Forum für Austausch und Diskussion“, erklärt Jäger. „Traditionell soll es aber nicht nur ein Arbeitswochenende werden.“ Es wird abwechslungsreiche Workshops geben, unter anderem zur Hypnose in der Zahnarztpraxis. Außerdem fechten die Unis untereinander traditionelle einen Wettstreit aus – die sogenannte Präparationsolympiade. Auch hier wollen die Organisatoren ein Novum auffahren. Eine, so viel sei schon verraten – chirurgische Disziplin.

Ist die Pflicht absolviert, folgt abends noch die Kür: Zum Abschied ist eine Bootstour auf der Warnow geplant. Die führt die Studierenden am Sonnabendabend nach Warnemünde, wo im Teepott gefeiert wird.