header

Aktuelles

Tagesklinik der Psychiatrie lädt Besucher ein

13. September 2019

Offene Türen am Standort Bad Doberan

Bad Doberan – Die Behandlung von psychisch kranken Menschen beruht auf einem vertrauensvollen Verhältnis zwischen Patient und Therapeut. Am Mittwoch, 18. September, stellt sich die Tagesklinik der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Rostock am Standort Bad Doberan vor. Eine Veranstaltung im Rahmen der 5. Aktionswoche der seelischen Gesundheit im Landkreis Rostock.

Die interessierten Besucher können sich über die tagesklinischen Behandlungen in der Psychiatrie informieren, mit Ärzten und Pflegekräften ins Gespräch kommen und die Räumlichkeiten näher kennenlernen. Patienten mit Angst- und Zwangsstörungen, mit Anpassungsstörungen oder mit psychotischen Erkrankungen werden in der Tagesklinik Bad Doberan therapiert. An dem Nachmittag wird eine Führung durch die Tagesklinik angeboten. In der Tagesklinik werden psychiatrische Patienten in einem ganzheitlichen Konzept behandelt, nachdem sie bereits eine stationäre Therapie hinter sich haben. Patienten können aber auch ohne vollstationäre Behandlung nach einem eingängigen Vorgespräch tagesklinisch behandelt werden. „Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen den Kliniken und niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen besteht die Möglichkeit, zur gleichzeitigen Behandlung von psychisch kranken Elternteilen und deren Kindern“, ergänzt Charlotte Kilgenstein, Leiterin der Tagesklinik und Psychiatrischen Institutsambulanz in Bad Doberan.

Zu den Therapiemöglichkeiten gehören unter anderem Entspannungs-, Sozio-, Sport- und Bewegungstherapie. Eröffnet wurde die Tagesklinik am Standort Bad Doberan im Jahr 2012 und bietet 24 Behandlungsplätze. 

 

Was: Informationstag in der Tagesklinik

Wann: 18.09.2019, 14 Uhr bis 16.15 Uhr

Wo: Tagesklinik der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Rostock, Neue Reihe 48, 18209 Bad Doberan