header

Aktuelles

Bundes-Fachtagung zur digitalen Archivierung von klinischen Daten

07. Dezember 2018

Besichtigung eines Rechnerraumes

Interessante Vorträge zur Digitalisierung in der Gesundheitsbranche

Aktuelle Konzepte und Lösungen deutscher Kliniken vorgestellt

Rostock - Die Universitätsmedizin Rostock war am 5. und 6. Dezember Gastgeber der jährlichen Veranstaltung im Rahmen der Arbeitsgruppe „Archivierung von Krankenhausunterlagen“ der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik (GMDS). Dabei drehte sich alles um die sichere und dauerhafte Archivierung von digitalen Patientenakten. 120 bis 150 Experten auf dem Gebiet berieten im Radisson Blu über die Weiterentwicklung von Archivierungssystemen, über Integrationsplattformen und Patientenakten nach aktuellen internationalen Standards. Unter anderem stellten IT-Fachleute der Unimedizin Rostock ihre Konzepte und Lösungen vor und luden zur Besichtigung von IT-Komponenten der Archivierung und der krankenhausinternen Informationssysteme auf dem Campus in der Schillingallee ein.