header

Aktuelles

Kleine Geste mit großer Wirkung

01. February 2019

Die Krankenschwestern Maria Reichert (r) und Constanze Klüver (l) freuen sich über die farbenfrohe Kissenspende der Schüler der Freien Schule Güstrow.

Schüler überreichen Glückskissen an schwerkranke Patienten

Rostock/Hansaviertel - Schüler der Freien Schule Güstrow schenken Patienten der Hämatologie und Onkologie der Unimedizin Rostock selbstgenähte Kissen. Die Glückskissen haben die Jugendlichen in ihrem Nachmittagsnähkurs genäht. Sie sollen den Patienten Mut und Kraft geben. „Wir wissen, dass wir mit den Kissen den Patienten die Krankheit nicht nehmen können, wir wollen ihnen aber eine kleine Freude bereiten und sie mental unterstützen“, sagt Peggy Tetzlaff, Lehrerin der Freien Schule Güstrow. Sie und ihre Schwester Constanze Klüver sind die Ideengeber der Aktion. Das Projekt gibt es seit fünf Jahren, in dieser Zeit haben die Schüler mehr als 300 Kissen angefertigt. Die Stoffe für die Glückskissen stammen aus Spenden von großen Textil-Versandhäusern aus ganz Deutschland. 2017 wurde das Projekt von der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.