header

Aktuelles

Kreishandwerkerschaft unterstützt „Mike Möwenherz“

08. Mai 2018

Prof. Dr. Carl Friedrich Classen freut sich über die Spende von Gabriela Glävke-Münkwitz und Matthias Grenzer. Bildquelle: Kreishandwerkerschaft Rostock Bad Doberan

1015 Euro gehen ans Palliativteam

Rostock/Hansaviertel – Mit einer Spende von 1015 Euro unterstützt die Kreishandwerkerschaft Rostock Bad Doberan das SAPV-Team „Mike Möwenherz“ an der Kinder- und Jugendklinik der Universitätsmedizin Rostock.

Die Kreishandwerkerschaft Rostock Bad Doberan vertritt die Interessen des selbstständigen Handwerks und der 19 Handwerksinnungen. Als Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit der Innungen richtet die Kreishandwerkerschaft seit Jahren das Event „Nacht des Handwerks“ aus. „Bei der Veranstaltung haben wir die Gelegenheit genutzt, eine Spende für das Team zu sammeln“, sagt Gabriela Glävke-Münkwitz, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft. Damit möchte sie die Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche in Rostock und Umgebung unterstützen. Zusammen mit Kreishandwerksmeister Matthias Grenzer hat sie die Spende an Projektleiter Prof. Dr. Carl Friedrich Classen übergeben. „Es erfüllt uns mit Freude, dass unsere Arbeit der häuslichen Betreuung schwerstkranker und sterbender Kinder und Jugendlicher gewürdigt wird“, sagt er.

Mit Palliativmedizin, Schmerztherapie, Intensivpflege, aber auch psychologischer und sozialer Begleitung hilft "Mike Möwenherz" dabei, ein stabiles Netzwerk für die betroffenen Kinder und ihre Familien aufzubauen. Die Versorgung der Kinder und auch der Familien richtet sich ganz individuell nach den Bedürfnissen der Betroffenen und schließt ein 24-Stunden-Notfalltelefon und eine Rufbereitschaft an jedem Tag des Jahres ein. Mehr über Mike Möwenherz: https://mike-moewenherz.med.uni-rostock.de/