header

Aktuelles

Physiologen des Ostseeraums treffen sich

16. Juni 2017

Ziel sind Vernetzung und Austausch

Am Oscar-Langendorff-Institut für Physiologie der Universitätsmedizin Rostock findet dieser Tage das 22. Physiologentreffen im Ostseeraum statt. In 18 Vorträgen werden 35 bis 40 vor allem junge Wissenschaftler aus Kiel, Lübeck, Greifswald und Rostock neueste Erkenntnisse zu Fragen der Nieren-, Muskel und Hirnfunktion diskutieren und sich in einem Workshop zu neuesten Trends der praktischen Lehre im Medizinstudium austauschen. Das Treffen ist bereits 1995 initiiert worden und rotiert jährlich zwischen den Standorten. Das Treffen soll vor allem den Nachwuchs in Fach Physiologie vernetzen und als aktive Basis für einen regelmäßigen wissenschaftlichen Austausch zwischen den Instituten für Physiologie im Ostseeraum dienen.