header

Aktuelles

Rostocker Forscher definieren Gesundheit und Altern neu

29. January 2019

Interdisziplinäre Gesundheitsforschung in Rostock

Rostock/Hansaviertel – „Den Tagen mehr Leben geben“ - ein beliebtes Zitat, dessen eigentliche Bedeutung Rostocker Forscher genauer unter die Lupe genommen haben. Ziel war es allgemeingültige Definitionen für Begriffe aus der Gesundheits- und Alterungsforschung zu formulieren, um gegenwärtige Begriffsverwirrungen aufzulösen. Erste Ergebnisse wurden nun in der viel zitierten Fachzeitschrift „Aging and Disease“ veröffentlicht. Damit können zukünftig Gesundheitsforschungsdaten auch aus verschiedenen Quellen leichter miteinander in Verbindung gebracht und damit vergleichbar werden.

Der Rostocker Prof. Dr. Georg Fuellen, Leiter des Instituts für Biostatistik und Informatik in Medizin und Alternsforschung der Unimedizin Rostock und der Privatdozent Dr. Ludger Jansen vom Institut für Philosophie der Universität Rostock kooperierten bei diesem Projekt mit internationalen Ko-Autoren. Dabei klärten sie Begriffe wie „Gesundheit“, „Biologisches Alter“ und „Biomarker Alterung“. „Ziel ist es, gegenwärtige Begriffsverwirrungen abzulegen und allgemeingültige und einfache Definitionen für diese Begriffe zu finden.“, sagt Prof. Dr. Georg Fuellen. Diese sollen nun für die Entwicklung und Auswertung empirischer Studien in der medizinischen Forschung verwendet werden. Als Grundlage dienten die weltweit verbreiteten Klassifikationen für Krankheiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Merkmale können somit besser definiert werden und das zukünftige Wohlergehen besser vorhergesagt werden, als man es aufgrund des chronologischen Alters könnte. Ziel ist es auch, Daten aus Experimenten an Modelltierarten wie Mäusen oder Fadenwürmern miteinander vergleichen zu können.

  

Weitere Informationen unter: http://www.aginganddisease.org/EN/10.14336/AD.2018.1030

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Georg Fuellen
Director, Institute for Biostatistics and Informatics in Medicine and Ageing Research -- IBIMA Rostock University Medical Center

Ernst-Heydemann-Str. 8
18057 Rostock, Germany

Tel.:  + 49 381 494-7360

http://www.ibima.med.uni-rostock.de/

fuellen{bei}alum.mit.edu